Ausgeführte - Cinema Luna, Frauenfeld

Cinema Luna, Frauenfeld

 

BESCHRIEB      DATEN

 

 

Das neue Cinema Luna nimmt sein Publikum direkt am Bahnhofsausgang in Empfang. Durch sein langgestrecktes Schaufenster zieht das Kinofoyer mit kleiner Bar die Blicke auf sich: Fast surreal verzerrte Filmsequenzen bespielen Boden, Wand und Decke. Sie füllen den Raum mit farbigem, bewegten Licht und laden ein, in diesen Illusionsraum einzutauchen. Die Gegenwelt zur belebten Kinobar bilden die beiden Kinosäle mit 80 und 32 Plätzen. Sie sind mit tiefschwarzen Verkleidungen aus Samt und Holz schallschluckend ausgeschlagen und fokussieren über das farbige Stuhlfeld hinweg den Blick auf die Leinwand.
 

 

BESCHRIEB      DATEN

 

 

Bauherrschaft: Verein Frauenfelder Filmfreunde
Gebäudeart: Neubau in Massivbauweise
Gesamtbaukosten: 980'000 SFr.
Realisierung: Planung 2009 - 2010 | Ausführung 2010 - 2011
Verantwortliche Mitarbeit: Eva Stricker

Bauleitung: Stephan Selb
Beratung Grafik: Urs Stuber, Grafiker, Frauenfeld

Fotograf: Roland Bernath, Zürich
Leistungsumfang S&H: Projekt, Kostenplanung, Devisierung, Ausführungsplanung, Bauleitung

BILDER Bilder Liste