Girtannerswies Visualisierung
«Die Aufgabenstellung, eine Gebäudestruktur zu entwickeln, die eine Variation zwischen Wohn- und Buüronutzungen auch in einem späten Realisierungszeitpunkt erlaubt, wird zum Anlass genommen, eine neue, dichte Wohn- und Arbeitswelt zu schaffen, deren direktes Interagieren ungewöhnliche und eventuell zukunftsweisende Lebensformen ermöglichen kann.»
Zit. aus: Bericht des Beurteilungsgremiums. Studienauftrag Girtannerswiese, St.Gallen, Anonymer Studienauftrag auf Einladung, Stadt St.Gallen, hrsg. von ERR Raumplaner AG, 2017

Büro- und Wohnüberbauung Girtannerswiese, St. Gallen

«Die Aufgabenstellung, eine Gebäudestruktur zu entwickeln, die eine Variation zwischen Wohn- und Buüronutzungen auch in einem späten Realisierungszeitpunkt erlaubt, wird zum Anlass genommen, eine neue, dichte Wohn- und Arbeitswelt zu schaffen, deren direktes Interagieren ungewöhnliche und eventuell zukunftsweisende Lebensformen ermöglichen kann.»
Zit. aus: Bericht des Beurteilungsgremiums. Studienauftrag Girtannerswiese, St.Gallen, Anonymer Studienauftrag auf Einladung, Stadt St.Gallen, hrsg. von ERR Raumplaner AG, 2017
  • Auftraggeber: Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, St. Gallen
  • Studienauftrag: 2017 | 1. Preis
  • Mitarbeit: Gian-Marco Jenatsch, Arthur Benesch, Lars Inderbitzin, Verena Klotzner, Lana Fricke, Michaela Tomaselli
  • Bauphysiker: Mühlebach Partner AG, Winterthur
  • Haustechnikplaner: Richard Widmer Haustechnikkonzepte GmbH, Wil
  • Landschaftsarchitekt: Krebs und Herde Landschaftsarchitekten GmbH,  Winterthur