RTR Aussen
RTR bei Nacht
RTR Empfang Stadt
RTR Treppenhaus
RTR Fensterdetail
«Drei sanfte Knicke, einer nach innen, zwei nach aussen, machen aus dem strengen Fensterraster ein luftiges Fassadenband und das Haus zur passgenauen Skulptur.»
Roderick Hönig, zit. aus: «Schlussstein und Auftakt», in: La Chasa da medias und ein Stadthaus. Beilage zu Hochparterre, Nr. 6-7, 2006

Stadthaus und Medienzentrum SRG RTR, Chur

«Drei sanfte Knicke, einer nach innen, zwei nach aussen, machen aus dem strengen Fensterraster ein luftiges Fassadenband und das Haus zur passgenauen Skulptur.»
Roderick Hönig, zit. aus: «Schlussstein und Auftakt», in: La Chasa da medias und ein Stadthaus. Beilage zu Hochparterre, Nr. 6-7, 2006
  • Bauherrschaft: Wohnbaugenossenschaft der Stadt Chur | SRG «idée suisse» Bern
  • Gebäudeart: Neubau in Massivbauweise
  • Gesamtbaukosten: CHF 33 Mio. | 34’858m³
  • Wettbewerb: 2001 | 1. Preis
  • Realisierung: Planung ab Sommer 2003 | Ausführung 2004 – 2005
  • Mitarbeit: Oliver Streiff, Riet Bezzola
  • Baumanagement: Emil Häberlin
  • Örtliche Bauleitung: Domenig + Domenig AG, Chur
  • Bauingenieur: ARGE Conzett Bronzini Gartmann AG | Fanzun + Söhne AG, Chur
  • Landschaftsarchitekt: Robin Winogrond Landschaftsarchitekten, Zürich | Stuttgart
  • Kunst am Bau: Michael Pfister, Münchenstein
  • Fotografie: Heinrich Helfenstein, Zürich
  • Leistungsumfang S&H: Projekt, Kosten- und Ausführungsplanung, Devisierung, Oberbauleitung