Wache Nord Visualisierung
Wache Nord Axonometrie
«Die Organisation des Baus ist einfach und klar: Zwischen den Kernen werden die verschiedenen Nutzungsschichten mit ihren unterschiedlichen Raumbedürfnissen aufgespannt. Struktur und Ausdruck zeigen einen hohen Grad an Angemessenheit. (…) Das Projekt ‚Lichtsirenen‘ überzeugt auf vielen Ebenen mit Kohärenz und Stringenz. »
Zit. aus: Jurybericht, Neubau Wache Nord mit Zentraler Einsatzlogistik Schutz & Rettung, Zürich-Oerlikon, hrsg. von Stadt Zürich, Hochbaudepartement, 2017

Wache Nord mit Zentrale Einsatzlogistik, Zürich-Oerlikon

«Die Organisation des Baus ist einfach und klar: Zwischen den Kernen werden die verschiedenen Nutzungsschichten mit ihren unterschiedlichen Raumbedürfnissen aufgespannt. Struktur und Ausdruck zeigen einen hohen Grad an Angemessenheit. (…) Das Projekt ‚Lichtsirenen‘ überzeugt auf vielen Ebenen mit Kohärenz und Stringenz. »
Zit. aus: Jurybericht, Neubau Wache Nord mit Zentraler Einsatzlogistik Schutz & Rettung, Zürich-Oerlikon, hrsg. von Stadt Zürich, Hochbaudepartement, 2017
  • Auftraggeber: Amt für Hochbauten, Stadt Zürich
  • Wettbewerb: 2017 | 2. Preis
  • Mitarbeit: Lars Inderbitzin, Arthur Benesch, Adrian Weber, Maurjin Rouwet, Anina Schmid, Aleksandra Dumbur
  • Bauingenieur: ACS-Partner AG, Zürich
  • Haustechnikplaner: hps Energieconsulting AG, Zürich