Flarzett Flarz 2 Wohnzimmer
Elsau Flarz 1 Treppe
Flarzett Brücken
Flarzett Feuerstelle
Flarzett Aussicht
«Die Entwicklung vom legendären offenen Feuer, über welchem der Kochkessel hing, bis hin zum heutigen Holzfeuerherd, dessen Rauch über einen Rauchzug in den gemauerten Kamin geführt wird, lässt sich am Oberländer Flarzhaus nachvollziehen.» Hans Kocher, zit. aus: Der Flarz. Heimarbeiter- und Kleinbauerhaus im Zürcher Oberland, Pfäffikon: Schellenberg Verlag, 1986

Genossenschaftshäuser Flarzett, Elsau

«Die Entwicklung vom legendären offenen Feuer, über welchem der Kochkessel hing, bis hin zum heutigen Holzfeuerherd, dessen Rauch über einen Rauchzug in den gemauerten Kamin geführt wird, lässt sich am Oberländer Flarzhaus nachvollziehen.» Hans Kocher, zit. aus: Der Flarz. Heimarbeiter- und Kleinbauerhaus im Zürcher Oberland, Pfäffikon: Schellenberg Verlag, 1986
  • Bauherrschaft: Gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft GWG, Winterthur
  • Gebäudeart: Neubau in Holzelementbauweise
  • Wettbewerb: 2012 | 1. Preis
  • Realisierung: 2014 – 2017
  • Fertigstellung: Juni 2017
  • Mitarbeit: Moritz Holenstein, Daniele Zeo
  • Baumanagement: Andreas Bühler
  • Bauingenieur: SJB Kempter Fitze AG, Frauenfeld
  • Haustechnikplaner: Richard Widmer Haustechnikkonzepte GmbH, Wil
  • Landschaftsarchitekt: Mettler Landschaftsarchitektur, Gossau | Berlin
  • Fotografie: Roland Bernath, Zürich
  • Leistungsumfang S&H: Projekt, Kosten- und Ausführungsplanung, Bauleitung