LABEX 2007 – 2011: Recherche et Expérimentation

Als Ergänzung der dreibändigen Publikation zu Staufer & Hasler Architekten aus Frauenfeld dokumentiert der vierte Band die 4 1/2-jährige Unterrichtstätigkeit am Laboratoire de l’expression (LABEX) an der EPF Lausanne. Im Fokus steht die Methode der vergleichenden Projektentwicklung, des „simultanen Entwerfens“, bei der die Wechselwirkung von Zeichnungs-, Modell- und Textarbeit gefördert wird.
Textbeiträge von Martin Steinmann, Thomas Hasler, Astrid Staufer und Gian-Marco Jenatsch beschäftigen sich mit methodischen Fragestellungen in der Lehre; dazu werden in kommentierter und exemplarischer Form konkrete Studentenprojekte aus dem 2. Jahreskurs sowie ausgewählte Diplomarbeiten gezeigt.

En complément de la publication en trois tomes sur Staufer & Hasler Architectes de Frauenfeld, le quatrième tome documente l’activité d’enseignement au Laboratoire de l’expression (LABEX) à l’EPF de Lausanne. Cet ouvrage expose la méthode de développement de projet, le „projet simultané“, qui à travers la comparaison entre dessin, maquette et travail de texte permet de stimuler le processus créatif.
Avec des articles de Martin Steinmann, Thomas Hasler, Astrid Staufer et Gian-Marco Jenatsch.

Französisch / Deutsch, 160 Seiten, mit Plänen und farbigen Abbildungen, 18 x 27 cm,
Broschur
Erschienen: 2011

Das Buch ist im Eigenverlag LABEX erschienen und nicht im Handel erhältlich.
Es kann, zu einem Preis von CHF 30.- (exkl. Versandspesen), aber direkt über Staufer & Hasler Architekten AG bestellt werden. Die dazugehörige CD kann für CHF 10.- (exkl. Versandspesen) ebenfalls über das Büro erworben werden.

Cover Labex Buch