Astrid Staufer

dipl. Architektin ETH BSA SIA, Prof. TU Wien

Astrid Staufer: Publikationen

  • seit 2015
    Leiterin Institut Konstruktives Entwerfen an der Zürcher Hochschule Winterthur ZHAW, seit 2018 Co-Leiterin
  • 2015
    Preisträgerin Grand Prix Kunst / Prix Meret Oppenheim des Bundesamtes für Kultur (zusammen mit Thomas Hasler)
  • 2014 – 2018
    Mitglied Baukollegium der Stadt Zürich
  • seit 2011
    Professorin für Architektur und Konstruktion an der Technischen Universität Wien (gemeinsam mit Thomas Hasler)
  • 2009 – 2016
    Präsidentin Redaktionskommission Werk, Bauen + Wohnen
  • 2008 – 2018
    Mitglied Begleitgremium BSA – Forschungsstipendium
  • 2007 – 2011
    Professorin an der ETH Lausanne (EPFL, Fakultät ENAC, Studiengang Architektur, LABEX Laboratoire de l’expression, Atelier Staufer & Hasler)
  • 2004 – 2007
    Leiterin Institut Konstruktives Entwerfen und Dozentin im Master an der Zürcher Hochschule Winterthur ZHAW, Mitglied Masterkommission
  • 2002 – 2008
    Mitglied Stadtbildkommission Winterthur
  • 2002 – 2004
    Gastdozentin für Architektur an der ETH Zürich (gemeinsam mit Thomas Hasler)
  • 1997 – 2001
    Dozentin für Entwurf und Konstruktion an der Zürcher Hochschule Winterthur ZHAW
  • 1995 – 1996
    Unterrichtsassistentin am Lehrstuhl von Prof. Flora Ruchat-Roncati, ETH Zürich
  • seit 1993
    selbständige Tätigkeit, ab 1994 Büropartnerschaft mit Thomas Hasler
  • 1990 – 1992
    Mitarbeit bei Marcel Meili, Markus Peter Architekten, Zürich
  • 1988 – 1990
    Forschungsarbeit: Untersuchungen zum Werk des Mailänder Architekten Luigi Caccia Dominioni
  • 1983 – 1989
    Architekturstudium an der ETH Zürich, Diplom 1989
  • Elementare Bücher zum konstruktiven Entwerfen einzeln vorgestellt und kommentiert
    hrsg. von Institut Konstruktives Entwerfen; ZHAW Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen; Eva Stricker, Patric Furrer, François Renaud, Andreas Sonderegger, Astrid Staufer, Park Books, Zürich, 2018
    Bestellen
  • Ikonen übersetzen
    in: ‹Ikonen. Methodische Experimente im Umgang mit architektonischen Referenzen› hrsg. von Astrid Staufer, Thomas Hasler, Lorenzo de Chiffre und Technische Universität Wien, Park Books, Zürich, 2018, S. 18-23
    Bestellen
  • Wie weiterbauen? Wege zur Mehrdeutigkeit und Mehrfachsinn
    in: ‹Weiterbauen in Stahl – Architektur der Aufstockung› hrsg. mit Daniel Stockhammer und Daniel Meyer, Institut für konstruktives Entwerfen IKE, ZHAW, Park Books, Zürich, 2018, S. 136-15
    Bestellen
  • Als wäre alles schon bestimmt
    Streitgespräch mit Miroslav Sik zu den Arbeitsinstrumenten im Entwurf (Rendering und Modell), moderiert von Andres Herzog, in: Themenheft ‹Architektur visualisieren›, Hochparterre September | 2017, S. 18-23
    Lesen
  • Wirkungsvolles Wirken. Der Mailänder Architekt Luigi Caccia Dominioni bewegte Italien und belebt heute die Schweiz
    in: Neue Zürcher Zeitung, 20.05 | 2017, S. 46
    Lesen
  • Auf Marmorkissen gebettet – Luigi Caccia Dominioni
    in: Hochparterre online, 28.11.2016
    Lesen
  • Geschichte(n) erzählen? Ein Plädoyer für die Rückeroberung von Inhalt, Raum und Konstruktion
    in: Werk, Bauen + Wohnen 10 | 2016, S. 46-48
    Lesen
  • Aufruf von Einsiedeln vom 14. November 2015 – Plädoyer für bessere Wettbewerbe
    mit H. Adam, F. Charbonnet, K. Geers, H. Gugger, Ch. Kerez, M. Meili. E. Mosayebi, W. Oechslin, C. Schärer, L. Stalder, P. Swinnen, kommentiert in: Werk, Bauen + Wohnen 1/2 | 2016 und publiziert in: werk-notiz 5 | 2016
  • Hans Ulrich Grubenmann 1709-1783 – Die Grubenmänner: geniale Autodidakten
    mit Ulrich Vogt, in: ‹AppenzellerWelten – 415.4km2 im Universum› hrsg. von Mäddel Fuchs und Albert Tanner, Hier und Jetzt Verlag für Kultur und Geschichte, Baden 2016, S. 76-78
    Lesen
  • Zuhause im Stahl. Räumliche und konstruktive Betrachtungen zu Stahl im Wohnungsbau
    mit Beiträgen von Ingrid Burgdorf, Patric Fischli-Boson, Patric Furrer, Stephan Mäder, Marcel Meili, Daniel Meyer, Niko Nikolla, Tanja Reimer, Astrid Staufer und Martin Tschanz, hrsg. mit Tanja Reimer, Institut für Konstruktives Entwerfen IKE, ZHAW, Park Books, Zürich, 2016
    Bestellen
  • Ma maison en ancier – L’acier dans la construction immobilière: espaces et structures
    avec des textes de Ingrid Burgdorf, Patric Fischli-Boson, Patric Furrer, Stephan Mäder, Marcel Meili, Daniel Meyer, Niko Nikolla, Tanja Reimer, Astrid Staufer et Martin Tschanz, éd. avec Tanja Reimer, Institut de conception constructive IKE, ZHAW, Park Books, Zürich, 2016
    Bestellen
  • Hoffentlich weiterhin: Epigonen!
    in: Werk, Bauen + Wohnen 5 | 2014
    Lesen
  • Klumpen – Auseinandersetzung mit einem Gebäudetyp
    Vorwort zur Publikation von Lisa Euler und Tanja Reimer im Rahmen der Begleitgruppe des Forschungsstipendiums BSA, gta Verlag, Zürich, 2014
    Bestellen
  • Luigi Caccia Dominioni – Zum 100. Geburtstag
    in: Werk, Bauen und Wohnen 12 | 2013, S. 42-49
    Lesen
  • Beiträge zu neuen Stadtrealitäten / Contributions à de nouvelles réalités urbaines
    in: ‹LABEX – l’Atelier Staufer & Hasler à l’Institut d’Architecture de l’EPF de Lausanne 2007-2011›, LABEX EPFL, Lausanne, 2011
  • Enge und Weiten
    in: ‹Oberstufenzentrum in Gossau SG – Froehlich & Hsu Architekten›, Niggli Verlag, Sulgen, 2011, S. 5-9
    Lesen
  • Chalet di vacanza a Les Diablerets
    Beitrag mit Charles Pictet in: archi | 2011, S. 46-49
    Lesen
  • Das simultane Projekt
    in: ‹Staufer & Hasler Architekten. Thesen – Methoden – Bauten›, Niggli Verlag, Sulgen, 2009, Band ‹Thesen›, S. 14-22
  • Jenseits der Debatte: Zum Werk von Luigi Caccia Dominioni, Hierarchische Konkurrenz, Vom filmischen neorealismo zum architektonischen realismo neoclassico
    in: ‹Staufer & Hasler Architekten. Thesen – Methoden – Bauten›, Niggli Verlag, Sulgen, 2009, Band ‹Thesen›, S. 64-75
  • Finden und Erfinden
    in: ‹Finding Buildings – Chalk Drawings by Marianne Burkhalter›, Scheidegger & Spiess, Zürich, 2009
    Bestellen
  • Die Wiederbelebung der Permanenz – Zum Neubau der Universität Bocconi in Mailand von Grafton Architects
    in: Werk, Bauen + Wohnen 11 | 2008, S.6-13
    Lesen
  • Totale – Das Gebäude Fabrikstrasse 6 im Basler Novartis Campus von Peter Märkli
    in: Werk, Bauen + Wohnen 1-2 | 2007, S. 4-13
    Lesen
  • Lichtraumfaltwerk – Steildachexperimente in den 50er und 60er Jahren
    in: Werk, Bauen + Wohnen 4 | 2006, S. 28-35
    Lesen
  • Luigi Caccia Dominioni
    in: zlatý řez 20| 2000, Prag
    Lesen
  • Zum Werk des Mailänder Architekten Luigi Caccia Dominioni
    in: ‹Milano-Architetture | Mailand – Die Bauten›, Professur Flora Ruchat-Roncati, ETH Zürich, 1998
    Lesen
  • Hierarchische Konkurrenz – Zu den Arbeiten von Luigi Cacca Dominioni
    in: Werk, Bauen + Wohnen 5 | 1996, S. 26-35
    Lesen
  • On the Work of Luigi Caccia Dominioni
    in: ‹9H. On Continuitiy›,hrsg. von Wilfried Wang und Rosamund Diamond, Princeton Architectural Press, New York, 1995
  • Untersuchungen zum Werk des Mailänder Architekten Luigi Caccia Dominioni
    Diplomwahlfacharbeit Spezialfragen der Kunstgeschichte, bei Prof. W. Oechslin, ETH Zürich, 1989